Paul Maximilian Pira

1991 in Kassel geboren, in Bonn, München, Düsseldorf und Berlin aufgewachsen, spielte er während seiner Schulzeit regelmäßig am Schauspielhaus und im Forum Freies Theater in Düsseldorf. Er studierte von 2013-2017 in Leipzig an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Schauspiel.

Am neuen theater in Halle spielte er u. a. in Inszenierungen von Henriette Hörnigk, Alena Fürnberg, Matthias Brenner, Christian von Treskow, Nick Hartnagel & Katharina Brankatschk mit.

Die Studioinszenierung „Frühlings Erwachen [live fast – die young]“ in der Regie von Nick Hartnagel war u. a. 2016 zum Theatertreffen der Schauspielstudenten in Bern eingeladen und wurde dort dreifach ausgezeichnet.

Außerdem war er Teil des monatlich stattfindenden Studioclubs „Halunkenschau", ein freies Format des Schauspielstudios „The Springful Eight" im Schaufenster des neuen theater Halle.

Seit der Spielzeit 17/18 ist Paul Maximilian Pira Ensemblemitglied am ETA Hoffmann Theater.

Er ist Teil des Ensemble Netzwerks.

Wirkt in der Spielzeit 17/18 mit bei ENGEL IN AMERIKA.