Iris Hochberger

Iris Hochberger wurde 1968 geboren und studierte Schauspiel und Method Acting in Berlin und New York. Nach Engagements in Paderborn und am Westfälischen Landestheater gehört sie seit 2005 zum festen Ensemble des ETA Hoffmann Theaters. Wichtige Rollen waren hier u.a. die Königin Elisabeth in „Shakespeare in Trouble“, Aldonza in „Der Mann von La Mancha“ oder Frau Müller in „Frau Müller muss weg“, Gaby in „Die acht Frauen“ von Robert Thomas, Frau Flamm in „Rose Bernd“ von Gerhart Hauptmann, die Buhlschaft und Jedermanns gute Werke in „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal.

Neben ihrer Arbeit auf der Bühne ist sie als Sprecherin tätig (für arte, National Geographic TV, terranova u.a.). Im Kino sah man sie als Jutta in „Liegen lernen“, für die ARD spielte sie die Tante Rosa in der Serie „Endlich Samstag!“.  Sie arbeitete u.a. mit den Regisseuren Rainer Lewandowski, Peter Kesten, Frank Behnke, Gerhard Fehn, Bernd Tauber.

 Wirkt in der Spielzeit 16/17 mit bei DER ZAUBERER VON OZ, MALALA - MÄDCHEN MIT BUCH, DREI WINTER, DER DIENER ZWEIER HERREN.